Deine Themen

Du konsumierst Substanzen wie z.B. Cannabis, Ecstasy, Amphetamine, Kokain oder Opiate und wünscht eine Beratung? Vielleicht bist du auch nicht selbst betroffen, sondern Angehörige:r, Lehrer:in oder eine andere Vertrauensperson? Wir freuen uns auf dich und helfen dir gerne weiter.

Du suchst Beratung zu Mediennutzungsverhalten? Du bist selbst betroffen oder Angehörige:r, Lehrer:in oder eine andere Vertrauensperson? Wir freuen uns auf dich und helfen dir gerne weiter.

Unser Beratungsangebot zum Thema Alkohol für Jugendliche bis 21 Jahre nennt sich „HaLT – Hart am Limit“ und zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche vor riskantem und die Gesundheit gefährdendem Alkoholkonsum zu schützen.

Das HaLT-Beratungsgespräch ist ein Hilfeangebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Alkohol- und Mischkonsum und unterstützt ebenfalls Eltern sowie Bezugspersonen der Betroffenen. Wir beraten vertraulich am Telefon, per Video oder persönlich in unserer Beratungsstelle in Köln.

HaLT - Risikocheck

Beim Risikocheck lernen Betroffene entweder im Gruppen- oder im Einzelsetting, wie sie ihr Risikoverhalten besser einschätzen können. Mit interaktiven Methoden informieren wir über Risken von Alkoholmissbrauch und Suchtentstehung. Meld dich gerne bei uns und vereinbare einen Termin. Weitere Information findest du auch unter www.halt.de

Bei uns findest du Beratung und Unterstützung zu legalen und illegalen Substanzen sowie zu exzessiver Mediennutzung. Du bist selbst betroffen oder Angehörige:r, Lehrer:in oder eine andere Vertrauensperson?

Wir beraten dich gerne und begleiten dich bei Bedarf in weiterführende Hilfen sowie in ambulante oder stationäre Therapieangebote.

In Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie Holweide (Station „Grünes Haus“) der Kliniken Köln bieten wir im Anschluss an den qualifizierten Entzug eine ambulante Anschlussbetreuung an.

Weitere Informationen findest du in unseren Informationsschreiben (siehe Links & Downloads).

Wir kooperieren mit Schulen und führen auf Nachfrage in enger Zusammenarbeit mit unserer Fachstelle für Suchtprävention Peer Schulungen, Elternabende und Aktionstage durch.

Wir engagieren uns mit fachlichem Input in verschiedenen Gremien für die Themen Suchtberatung und Prävention.

Wir verleihen Methodenpakete zur Suchtprävention zum Einsatz in der pädagogischen Praxis.

Alle Methodenpakete in der Übersicht findest du unter www.sucht-bildung.de

Links